LME..

Die Feuerungsautomaten LME1.., LME2.. und LME4.. werden zur Inbetriebsetzung und Überwachung von ein- bzw. zweistufigen Gas- oder Gas-/Ölbrennern sowie atmosphärischen Brennern kleiner bis mittlerer Leistung in intermittierender Betriebsweise eingesetzt.

Allgemeine Merkmale:
- Unterspannungserkennung
- Luftdrucküberwachung mit Funktionsprüfung des Luftdruckwächters
- Fernentriegelbar
- Mehrfarbige Anzeige von Störungs- und Betriebsmeldungen
- Repitionsbegrenzung
- Exakte Programmzeiten durch digitale Signalverarbeitung
- Kontrollierte Intermitterung nach 24 h ununterbrochenem Betrieb

TypAnwendungFlammenfühler
LME11..für einstufige Brenner bis 120 kWIonisationsflammenfühler
LME21..für zweistufige Brenner ohne
Stellantriebssteuerung
Ionisationsflammenfühler oder
QRA.. mit AGQ3..
LME22..für zweistufige Brenner mit
Stellantriebssteuerung
Ionisationsflammenfühler oder
QRA.. mit AGQ3..
LME23..für zweistufige Brenner mit
Stellantriebssteuerung
QRC..
LME41..für atmosphärische Brenner
mit/ohne Luftdruckwächter
Ionisationsflammenfühler oder
QRA.. mit AGQ3..
LME44..für atmosphärische Brenner
mit/ohne Hilfsgebläse
Ionisationsflammenfühler oder
QRA.. mit AGQ3..


Achtung:
Der Feuerungsautomat LME.. ersetzt die Automaten LGA.., LFM.., LFI.., LGD.., LGI.., LGB.. und LMG...

Folgendes Zubehör gibt es zu LME...

(Hersteller: Siemens AG (Industry Sector) vormals Landis & Gyr bzw.
Landis & Staefa)